ausbildungs programme


Wir wollen junge Kenianerinnen und Kenianer aus (sehr) armen Verhältnissen die Möglichkeit einer Erstausbildung geben, damit sie ein eigenständiges Leben aufbauen und einem Beruf nachgehen können, der ihre Unabhängigkeit garantiert und ihrer Familie ein besseres Leben ermöglicht.

 

Als Erstausbildung verstehen wir eine Grundausbildung, die über eine oder mehrere Stufen bis zum Abschluss einer ersten Berufsausbildung dauert. Kenia kennt das sogenannte Schulsystem 8-4-4, das heisst 8 Jahre Grundschule (Primary), 4 Jahre Gymnasium (Secondary) und vier Jahre Hochschule (College/University).

 

Obwohl in Kenia die Grundschule kostenfrei ist, fallen viele Gebühren an, die sich von Schule zu Schule stark unterscheiden. Aus diesem Grunde unterstützen wir auch die Grundschulausbildung finanziell, da diese Auslagen für Kinder aus sehr armen Verhältnissen, wie Waisenkinder und Strassenkinder, finanziell nicht tragbar sind.

 

Die von uns unterstützten Kinder erhalten die bestmögliche Ausbildung, die sie mit ihren Fähigkeiten erreichen können. Wir arbeiten mit Partnern vor Ort, die die kenianische Kultur und ihre Gepflogenheiten kennen.

SCANN

Kurzbeschreibung:

SCANN wurde von verschiedenen Vereinen in Nakuru im Jahre 1998 gegründet und ist die erste derartige Organisation in Kenia.

Noch nie gab es in Kenia – geschweige denn in Nakuru – einen Zusammenschluss von Vereinen, die das Problem „Strassenkinder“ in die Hand nehmen und nach Lösungen suchen!

olg

Kurzbeschreibung:
Die "Our Lady of Grace School" (OLG) wurde 2008 gegründet und ermöglichte vielen Kindern (hauptsächlich Mädchen) die Ausbildung von der Primar- bis Oberstufe (Secondary). 

 

Bis 2015 wuchs die Schülerzahl auf über 320 Kinder. 2016 musst die Oberstufe geschlossen werden, da die sie die hohen Auslagen nicht mehr decken konnten.